Jugendgewalt – Denk- und Verhaltensweisen von gewaltauffälligen Jugendlichen

13. Nov 2013

Am 13.11. haben David Eckert (hik – handlungssicher in Konflikten) und Thomas Juraschek (Eibenhorst Jugendhilfe) eine Fortbildung zum Thema Jugendgewalt – Denk- und Verhaltensweisen von gewaltauffälligen Jugendlichen in die Weser-Lounge des Weser-Stadions veranstatltet. In dieser Fortbildung ging es um die Themen: Körpersprache, Grenzverletzungen, Deeskalation, Macht durch Angst. 20 interessierte Lehrkräfte und Pädagogen von Werder Partnerschulen waren dem Angebot gefolgt.
Die Fortbildung war ein voller Erfolg und viele praxisnahe Informationen konnten mit nach Hause genommen werden. Ein besonderer Dank geht hier vorallem an Charlotte Schumacher und Jannik Schilling vom CSR-Management Werder Bremen, für den tollen Tag, die gute Betreuung und Vorbereitung und an David Eckert für die Unterstützung.

zurück